Home  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap

Trauung

Gott freut sich mit

Der schönste Tag im Leben? Oder doch eher der größte Stress? Wer heiratet und sich kirchlich trauen lässt, hat viel zu planen und zu bedenken. Heiraten – das bedeutet, dass Mann und Frau ein Leben lang beieinander bleiben wollen „Ja, wir trauen uns…“ Bei der Hochzeit bekennt sich das Paar öffentlich zueinander. Alle sollen es wissen und die Menschen, die dem Paar etwas bedeuten, sollen die Entscheidung mitfeiern.

In der kirchlichen Trauung bittet die ganze Festgemeinde mit ihren Liedern und Gebeten Gott darum, das Paar mit seiner Liebe zu segnen und ihm im Alltag beizustehen. Im Bund, den das Paar schließt, will Gott selbst gegenwärtig sein in besonderer und zeichenhafter Weise, um durch das Ehepaar seine Liebe und seinen Schöpfungswillen zu vergegenwärtigen. Denn Gott ist mit von der Partie und freut sich mit jedem liebenden Paar.

Wenn Sie eine kirchliche Trauung planen, nehmen Sie zuerst Kontakt mit dem zuständigen Pfarramt auf und melden Ihren Terminwunsch an. Sie können Ihre Trauung in der Kreuzkirche oder in der Stiftskirche feiern. Der zuständige Pfarrer oder die Dekanin nehmen mit Ihnen Kontakt auf und führen ein Traugespräch, bei dem Sie den genauen Ablauf der Trauung besprechen. Wichtige Hinweise für die Vorbereitung und Durchführung des Traugottesdienstes finden Sie in dem Infoblatt unserer Kirchengemeinde.

 
Infoblätter