Home  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap

Nachbarschaftshilfe

Eine gute Seele an Ihrer Seite

Viele ältere und kranke Menschen wünschen sich, so lange wie möglich in ihren eigenen vier Wänden bleiben zu können. Für die pflegerischen Aufgaben zu Hause gibt es die Sozialstationen und Pflegedienste, in denen ausgebildete Kräfte arbeiten.

Aber das ist nicht alles: Wer auf Pflege angewiesen ist, braucht oft auch weitergehende Hilfen.
Diese können zum Beispiel sein:

  • Unterstützung bei der Haushaltsführung
  • Begleitung und Hilfe beim Einkaufen
  • Hilfe beim Zubereiten der Mahlzeiten, beim Essen und Trinken
  • Ausführen oder Organisieren kleiner Reparaturen
  • Mithilfe im Garten
  • Miteinandersein beim Vorlesen, Zuhören, Tee trinken, Singen, bei Gesellschaftsspielen, beim Spazierengehen, bei Ausflügen…
  • Unterstützung in schwierigen Situationen, z.B. während eines Krankenhausaufenthaltes
  • Übernahme von Behördengängen
  • Begleitung bei Arztbesuchen, Therapien, Frisör, Fußpflege
  • Unterstützung bei Schriftverkehr und Antragstellungen
  • Hilfe bei der Tages- und Wochenstrukturierung
  • Vermittlung von professioneller Hilfe

Diese vielfältigen Aufgaben übernehmen die engagierten Helferinnen und Helfer der Nachbarschaftshilfe Bretten. Sie haben die Möglichkeit, regelmäßig an Fortbildungen teil zu nehmen, unterliegen der Schweigepflicht und sind während ihrer Arbeit versichert. Die Nachbarschaftshilfe Bretten kooperiert mit der Sozialstation Walzbachtal und hat die Anerkennung als niedrigschwelliges Betreuungs- und Entlastungsangebot nach § 45 b. Somit übernehmen die Pflegekassen unter bestimmten Bedingungen die entstehenden Kosten.
Gerne können Sie uns anrufen, um weitere Informationen zu erhalten.
Auch wenn Sie sich vorstellen können, bei uns mit zu arbeiten, freuen wir uns über Ihre Anfrage.

 
Ansprechpartnerin
Barbara Leize
Leiterin der Nachbarschaftshilfe